Schnelles Schmorgericht mit Lammhaxe


Zutaten:

 Lammhaxe - vom Metzger in Scheiben teilen lassen
3-4   Kartoffeln
 Zwiebel
2 Zehen   Knoblauch
 Frühlingszwiebeln
 rote Paprika
1-2   grüne Chilischoten
½ TL   rote Currypaste
1 TL   Dawa ya Pilau
 (Gewürzmischung aus Kreuzkümmel, Kardamom, schwarzem Pfeffer, Nelken, Zimt)
   Mchuzi Mix oder gekörnte Brühe
   Öl zum Anbraten

 

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in Salzwasser kochen, bis sie fast gar sind. Kochwasser aufheben.

Zwiebel schälen und in Achtel schneiden, Knoblauch fein hacken, Paprika und Frühlingszwiebeln in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch kurz anbraten. Fein zerstoßenes oder gemahlenes Dawa ya Pilau zugeben und kurz anschwitzen, rote Curry-Paste zugeben und ebenfalls mit anschwitzen. Fleisch zugeben und in der Gewürzmischung anbraten. Paprika und Frühlingszwiebeln zugeben und ebenfalls mit anbraten.

Kartoffeln zum Fleisch und Gemüse in die Pfanne geben und mit dem Kochwasser ablöschen, bis alles mit Flüssigkeit bedeckt ist. Chilischote im Ganzen zugeben (wenn Sie es scharf mögen, können Sie die Schote auch klein schneiden), mit Mchuzi Mix oder Brühe abschmecken. Köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist.

Fleisch aus der Pfanne nehmen, vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Zurück in die Soße geben und servieren.

 

Als Beilage eignen sich am besten Chapati (Weizenmehl-Fladen) oder Ugali (fester Brei aus Maismehl). Dazu ein Getränk aus Tamarindensaft.

 

Tipp:

In Kenia wird dieses Gericht meist mit Ziegenfleisch (mbuzi) zubereitet. Da dies hierzulande schwer zu bekommen ist, haben wir Lamm verwendet.