Kokosfisch gegrillt - eine Köstlichkeit, nach der Sie sich die Finger lecken werden!


Zutaten:

 Plattfisch
½ TL   Kurkuma (Gelbwurz)
 frische grüne Chilischoten
6 Stücke   Stangenzimt
   Salz
 Kokosnüsse oder 1 Dose Kokosmilch
1 TL   gemahlener Koriander
8 Zehen   Knoblauch
250 g   Tamarinden

 

Zubereitung:

Fisch schuppen und ausnehmen, dann die Haut auf beiden Seiten vom Rücken zum Bauch mehrmals parallel einritzen. 4 zerdrückte Knoblauchzehen, 3 gehackte Chilischoten und Salz gut mischen und den Fisch von beiden Seiten damit einreiben.

Kokosnüsse aushöhlen, Mark zerkleinern (am besten im Mixer), mit ca. 2 Tassen heißem Wasser übergießen und im Leintuch auspressen. Tamarinden waschen, mit heißem Wasser übergießen, durchkneten und abseien. Die beiden Flüssigkeiten mit den restlichen Gewürzen im Topf einkochen lassen, bis eine dickflüssige Soße entsteht.

Fisch grillen, am besten auf Holzkohle. Ab der Hälfte der Garzeit Fisch immer wieder mit der Soße bestreichen und bei niedriger Hitze fertig grillen.

 

Beilage: z.B. Reis oder Mahamri

 

Tipp:

Wenn Sie keine frischen Tamarinden bekommen, nehmen Sie getrocknete Tamarinden oder Tamarindenpaste aus dem Asia-Laden.