Wir verlassen Mombasa am Morgen Richtung Norden. Der Weg führt uns durch schöne Landschaft, vorbei am Gefängnis Shimo La Tewa, durch weite Sisalfelder und vorbei an der Stadt Kilifi. Die "Geisterstadt" Gede liegt mitten im Dschungel. Sie wurde im 13. Jahrhundert von den Arabern erbaut, ist aber heute zu Ruinen verfallen.

Weiter geht es nach Malindi, das früher ein Zentrum des Sklavenhandels war. Als erstes besuchen wir den Malindi Marine Park und unternehmen eine Fahrt im Glasbodenboot. Die Korallenriffe bieten eine faszinierende Unterwasserwelt mit vielen verschiedenen tropischen Fischen und Pflanzen. Nach der Besichtigung einer Säule, die von dem portugiesischen Entdecker Vasco da Gama errichtet wurde, essen wir in einem Hotel zu Mittag oder verzehren unsere mitgebrachten Lunchpakete. Anschließend haben Sie Gelegenheit, durch die engen Gassen von Malindi zu bummeln oder auf dem Markt Souvenirs zu kaufen.

Es besteht auch die Möglichkeit zum Besuch einer Schlangenfarm oder einer Vogelfarm.

Vor der Rückfahrt nach Mombasa besuchen wir noch ein Dorf der Giriamas, wo traditionelle Tänze aufgeführt werden. Der Eintritt hierfür ist vor Ort zu zahlen.